Große Freude über Weihnachtsgeschenke in Bulgarien

Jahr für Jahr wächst die christliche Arbeit in Bulgarien: In der nördlichen Stadt Russe haben unsere befreundeten Christen zur Weihnachtszeit zahlreichen Menschen eine Freude bereitet. 379 Schuhkartons wurden im vergangenen Dezember hier in Lage für die bulgarischen Kinder und Senioren gepackt. Darüber hinaus haben auch viele weitere Spenden Bulgarien über unsere Kleiderstube Tabita erreicht. Angelina Alexandrov berichtet uns von der großen Freude, die sie und ihr Team bei den beschenkten Kindern und Senioren erleben durfte. 

Russe ist nur eine Stadt, in der die christliche Arbeit Jahr für Jahr wächst. Dort hat die Organisation “BHBC” mittlerweile zahlreiche umliegende Städte und Dörfer mit ihrer Arbeit erreicht. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besuchen Kindergärten, Schulen und Krankenhäuser und begeistern dort die Kinder mit Theater-, Sport- und Bildungsangeboten. Ihre Arbeit fällt auf so fruchtbaren Boden, dass sie auch in andere Dörfer weiterempfohlen werden und dadurch stetig neue Einrichtungen gewinnen. In der Weihnachtszeit bereitet die Arbeit besonders viel Freude. Denn über die gepackten Schuhkartons freuen sich Kinder wie Senioren immer ganz besonders.

Grundschülerin bastelt Geschenk als Dankeschön

So auch eine Grundschülerin in der Stadt Marten. Als sie erfahren hat, dass das BHBC-Team wieder ihre Schule besucht, bereitete sie für die Mitarbeiter ein selbst gebasteltes Geschenk vor. Sie überreichte Angelina Alexandrov eine wunderbare Kerze im Glas mit Serviettentechnik beklebt. “Diese Geste berührte uns ganz tief”, berichtet Angelina Alexandrov aus dem Team. “Im letzten Jahr hatte dieses Mädchen unser gesamtes Theater-Programm auf ihrem Handy aufgenommen und das Video zu Hause gezeigt. So hat sie in ihrer Familie durch uns von Jesus erzählt.” Die Weihnachtsgeschenke sind eine offene Tür zu den Kinderherzen und zu ihren Eltern. “Die Kinder erleben durch die liebevoll verpackten Geschenke die Güte Gottes”, beschreibt sie die Wirkung dieser besonderen Weihnachts-Aktion.

Dankbarkeit und Anerkennung von den Senioren

Auch in den Seniorenheimen waren die Menschen dankbar über die Süßigkeiten, Kosmetikartikel und die anderen kleinen Dinge. “Ich kann nicht beschreiben, wie groß die Freude dieser Menschen war”, erzählt sie. Die Reaktion einer älteren Dame hatte Angelina besonders berührt: “Sie bekommt die geringste Rente, die man in Bulgarien bekommen kann.” In Deutschland könnte man davon gerade einen Großeinkauf im Supermarkt bestreiten. “Die ältere Dame beschwert sich aber nie. Stattdessen strahlte sie so viel Dankbarkeit und Anerkennung aus, als sie ihr Geschenk auspackte.”

Junge Waisen mit Behinderungen beschenkt

Geschenke gab es außerdem für junge Waisen mit Behinderungen. Seit 12 Jahren betreut das Team um Angelina und ihren Ehemann Alexander Alexandrov diese Menschen. Einige von ihnen kennen sie noch aus als Kinder aus den Waisenheimen. Viele sind mit 18 Jahren, wenn sie das Waisenheim verlassen müssen, nicht in der Lage einen Beruf auszuüben und werden dann im Wohnheim aufgefangen.

An alle, die sich bei dieser Weihnachtsaktion beteiligt haben, leitet Angelina herzlichste Grüße und ein großes Dankeschön für diesen Liebesbeweis weiter.

So viele Schuhkartons wie noch nie: Wir sagen Danke!

Rekordergebnis: In diesem Jahr haben uns 379 Schuhkartons erreicht. Das ist ein unglaubliches Ergebnis. Wir sagen allen Danke, die sich in diesem Jahr bei der Aktion beteiligt haben. 

Danke für die vielen Spenden!

Neben den vielen liebevoll verpackten Schuhkartons für die bedürftigen Kinder und Senioren in Bulgarien haben uns weitere großzügige Spenden von benachbarten Firmen aus Lage erreicht. So spendete die Firma Schütz-Druck über 130 kuschelige Babyhandtücher, die Firma Notizblock 24 GmbH versorgte uns mit einer großen Menge verschiedener Notizblöcke. Und auch die Firma “Otto Schmidt GmbH Import-Export” unterstützte uns mit nagelneuen Möbeln, Kinderspielzeug und Textilien. Herzlichen Dank für diese besondere Hilfe!

Tatkräftige Hilfe beim Packen

Wenn die zahlreichen gespendeten Gegenstände und die Schuhkartons für den Transport gepackt werden, benötigen wir immer tatkräftige Unterstützung. In diesem Jahr gingen uns neben unseren ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern noch ein paar außergewöhnliche Helferinnen und Helfer zur Hand. Eine Gruppe junger Frauen und Männer aus Lateinamerika war mit der Missionsgesellschaft “Movida” auf Durchreise und hat bei dieser Gelegenheit unser Hilfswerk kennengelernt. Zur rechten Zeit am rechten Ort, halfen sie mit großer Freude bei den Vorbereitungen für den Transport nach Bulgarien.

Zum Abschluss müssen nur noch alle Geschenke und Spenden sicher und rechtzeitig in Bulgarien ankommen. Dafür haben wir auch in diesem Jahr einen 40-Tonnen-LKW beladen, der tatsächlich randvoll gepackt wurde. Knapp 2.000 Kilometer südöstlich warten unsere befreundeten Christen in Bulgarien darauf, die Spenden anschließend in den Waisen- und Seniorenheimen zu verteilen und gleichzeitig die frohe Weihnachtsbotschaft weiterzugeben. Viel wertvoller als materielle Geschenke ist schließlich das Geschenk des Himmels für uns Menschen: Jesus ist auf unsere Welt gekommen, um Frieden und Versöhnung mit Gott zu bringen. Und dieser Liebesbeweis gilt sowohl den Menschen in Lage als auch den Menschen in Bulgarien.

Wir packen Schuhkartons zu Weihnachten – Mach mit!

Es ist wieder soweit: Auch in diesem Jahr wollen wir den bedürftigen Kindern und Senioren in Bulgarien eine Freude machen. Gemeinsam wollen wir so viele Schuhkartons wie möglich packen und zu Weihnachten in den bulgarischen Kinder- und Seniorenheimen verteilen. Jeder darf mitmachen! Damit alle Kinder und Senioren gleich behandelt werden, gibt es Packlisten für die Kartons. Bitte halte dich daran.

Die fertig gepackten Pakete kannst du bis zum 17. November 2019 direkt vor Ort im Tabita-Lokal in der Elisabethstraße 4 in Lage abgeben. Wir sind gespannt auf die vielfältigen und bunten Schuhkartons!

Schuhkarton für Kinder

  • Ein Kuscheltier (ca.15-20 cm)
  • 1 Tube Zahnpasta
  • 1 Zahnbürste
  • 1 Schampoo (200-250 ml)
  • 1 Handtuch
  • 1 Tafel Schokolade
  • 1 Päckchen Kekse
  • 1 Päckchen Süßigkeiten (200-250 gramm)
  • 1 Päckchen Buntstifte
  • 1 Schreibblock

Bitte schreibt auf euren Karton ob er für ein Junge oder ein Mädchen gepackt ist.

Schuhkarton für Senioren

  • 1 x Seife
  • 1x Soft Creme (200 ml)
  • 1x Handtucuh
  • 1x löslichen Kaffee (500 gramm) oder Caro-Kaffee
  • 1x Tafel Schokolade
  • 1 Packung Kekse
  • 1x Toffeebonbons

Wenn du dich gerne an der Aktion beteiligen möchtest, aber selbst keinen Schuhkarton packen möchtest oder kannst, übernehmen wir das sehr gern für dich. Mit einer Spende von 10,- Euro bist du dabei. Gerne kannst du das Geld in einem Briefumschlag mit dem Verwendungszweck „Schuhkarton – Senioren“ bei Tabita abgeben oder auf das Konto DE64 4726 0121 8264 2559 00 mit dem Verwendungszweck “Schuhkartonaktion” überwesen. 

Vor 20 Jahren ist Tabita gestartet – in Lage und in Bulgarien

Tabita gibt es nicht nur in Lage. Vor 20 Jahren wurde neben dem Hilfswerk in Lage auch in Bulgarien ein Hilfswerk mit dem selben Namen eröffnet. Genau wie in Lage werden mit den Erlösen auch in Bulgarien die Kinderheime und Seniorenheime unterstützt.

Zum 20 jährigen Jubiläum hat uns das bulgarische Tabita-Team einen Brief geschrieben, der uns an die Anfänge erinnert. Gott hat die Idee vor 20 Jahren reich gesegenet und hat bis heute nicht damit aufgehört.

09.05. 2019 – Sofia

“Dear friends from Tabita Germany,

Huge thanks for your warm greetings on Tabitha Bulgaria Foundation’s 20th Anniversary! We would like to acknowledge Lage people’s role in launching Tabitha Bulgaria Foundation and our close connection and fellowship. Some 20 years ago we joined efforts with you and with the Lord’s blessings we started helping the less fortunate children in Bulgarian orphanages.

Our paths crossed at a crucial for Bulgaria moment when the country was on the verge of civil war and we had plunged into misery, indigence and spirituality degradation. You gave us a hand and supported our first steps through a very hard period. And the results were worth while! 

Thanks to our good cooperation we have established the foundation of a sustainable project and paved the path for many underprivileged children to find their place in life and turn their dreams in reality.

We appreciate your generous donation of 1000 EURO which will help promote further Tabitha Bulgaria Foundation’s activities. It will be of great contribution to our work for the good of the children and old people.

Sincerely yours, Albena and George (Tabitha Bulgaria Foundation)”

Zu Besuch in Bulgarien

“If we had not met, there would have been neither Tabita Germany nor Tabitha Bulgaria and many children would not have had the opportunity to enjoy a proper future and grow into decent people”.  It must have been God’s providence!

So beschrieben Frida und Harry Isaak die besondere Partnerschaft zwischen dem bulgarischen und dem deutschen Tabita-Team, als sie im Oktober letzten Jahres vor Ort waren. Sie beide gehören zu den Gründern der Tabita-Idee. Von Anfang an begleiten sie die Arbeit mit viel Leidenschaft. Die Leidenschaft und den Fleiß aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Lage und in Bulgarien hat Gott reich gesegnet.

Titelfoto: Das Tabita-Team “Germany” vor 20 Jahren – links: Harry und Frida Isaak